Stadtmeisterschaften im Schwimmen PDF Drucken
Bocholt suchte wieder seine schnellsten Schwimmfreunde

Gute sportliche Leistungen bei den Stadtmeisterschaften im Schwimmen

Im Fildekenbad der Bocholter Bäder-Gesellschaft fanden am 17.09.17 die Stadtmeisterschaften im Schwimmen statt. 106 Aktive aus den Bocholter Schwimmvereinen suchten die sportliche Herausforderung und fanden schließlich in ihren Reihen die schnellsten und vielseitigsten Schwimmer.
Lucia Ridder und Niklas Döink durften die Wanderpokale für die besten Einzelleistungen der gesamten Veranstaltung entgegen nehmen.
 
Bocholter Stadtmeisterschaften im Schwimmen

357 Mal stiegen die Schwimmsportler auf die Startblöcke des Schul- und Vereinsbades. Sie waren der Einladung des Stadtsportverbandes und unseres ausrichtenden Bocholter Wassersportvereins (BWV) gefolgt und zeigten in 26 Wettkämpfen ihr Können. Als jüngste Teilnehmer durften die Schwimmtalente des Jahrgangs 2009 erstmals bei den Stadttitelkämpfen antreten.
Unter den lautstarken Anfeuerungsrufen der zahlreichen Zuschauer brachten die engagierten Aktiven das kühle Nass ein ums andere Mal zum Brodeln. In den sportlich fairen Auseinandersetzungen gaben alle Aktiven wie erwartet ihr Bestes und hatten sich am Ende zahllose neue persönliche Bestzeiten und viele Punkte für die verschiedenen Pokalwertungen erschwommen. Schiedsrichter Klaus Westhus konnte mit seinem Helferteam den letzten Start bereits eine halbe Stunde vor dem eigentlich geplanten Ende ins Wasser schicken. Für die schnellen Sportler gab es bei der abschließenden Siegerehrung deshalb von allen Verantwortlichen nur lobende Worte.
Neben der traditionellen Ehrung der besten Einzelleistung eines Jahrgangs wurde in diesem Jahr erneut sportliche Vielseitigkeit ausgezeichnet. Dazu wurden die drei punktbesten Einzelergebnisse eines Schwimmers zur Bocholter Mehrkampfwertung zusammengerechnet. Grundlage für die Punktewertungen war wie in jedem Jahr die schwimmsportliche Leistungstabelle des Deutschen Schwimmverbandes, die sich nach den jeweiligen Weltrekorden, die 1000 Punkten entsprechen, richtet.
Als beste Bocholter Schwimmer des Jahres durften Elke Küppers, die stellvertretende Vorsitzende des Stadtsportverbandes, und Lars Kreilkamp, der für den BWV die Organisation verantwortete, Lucia Ridder und Niklas Döink mit den den Wanderpokalen auszeichnen.
Die siegreichen Athleten, beide Jahrgang 2002, sammelten die meisten Punkte jeweils über die 100-Meter-Freistilstrecke. Lucia Ridder, die Titelverteidigerin der letzten Stadtmeisterschaften, erschwamm sich in 1:04,45 Minuten 492 Punkte. Niklas Döink gewann erstmals die Wertung der Männer. Er kraulte in 57,11 Sekunden (487 Punkte) zum Titel.

Pokale für die besten Jahrgangseinzelleistungen durften entgegen nehmen:
Anna Büdding (Jahrgang 2009, 137 Punkte), Luca Joey Schmeink (2009, 116), Mayla Langer (Jahrgang 2008, 225), Siebo Siecksmeier (2008, 122), Marietta Arping (2007, 180), Nick Wissing (2007, 83), Nele Hutmacher (2006, 316), Lars Wedding (2006, 127), Hannah Hengstermann (2005, 395), Jonas Klein-Bölting (2005, 170), Pauline Feldberg (2004, 310), Leonard von Eerde (2004, 218), Katharina Geuting (2003, 185), Marco Hümmelink (2003, 269), Lucia Ridder (2002, 492), Niklas Döink (2002, 487), Celina Kathage (2001, 437), Dennis Kleis (2001, 343), Lena Ihling (2000, 269), Laura-Kim Bläker (1999, 361), Mira Tielkes (1998, 437), Laura Brinks (1997 und älter, 394).

Im Bocholter Mehrkampf erschwammen sich die Pokale:
Anna Büdding (Jahrgang 2009, 357 Punkte), Luca Joey Schmeink (2009, 249), Mayla Langer (2008, 575), Siebo Siecksmeier (2008, 352), Marietta Arping (2007, 498), Sam Niemann (2007, 149), Nele Hutmacher (2006, 896), Arne Wolf (2006, 329), Hannah Hengstermann (2005, 824), Jonas Klein-Bölting (2005, 456), Pauline Feldberg (2004, 852), Leonard von Eerde (2004, 648), Katharina Geuting (2003, 445), Marco Hümmelink (2003, 781), Lucia Ridder (2002, 1327), Niklas Döink (2002, 1398), Celina Kathage (2001, 1241), Dennis Kleis (2001, 956), Lena Ihling (2000, 770), Laura-Kim Bläker (1999, 950), Mira Tielkes (1998, 1234) und Desirée Elting (1997 und älter, 971).

Im Fildekenbad treffen sich die Bocholter Schwimmsportler in diesem Jahr noch zwei Mal zu weiteren sportlichen Höhepunkten. Am 05.11. richtet der TSV Bocholt die diesjährigen Meisterschaften des Schwimmkreises Westmünsterland aus und traditionell am 01. Advent (03.12.) lädt der BWV zu seinem 34. Bocholter Nikolausschwimmfest ein.
Anlagen:
Diese Datei herunterladen (Protokoll gesamt Stadtmeisterschaften 2017.pdf)Protokoll 2017[Alle Ergebnisse der Stadtmeisterschaften mit den besten Jahrgangseinzelleistungen und der Mehrkampfwertung]304 Kb
Diese Datei herunterladen (Meldeergebnis Stadtmeisterschaften 2017.pdf)Meldeergebnis Stadtmeisterschaften 2017[Alle Startaufstellungen für die Bocholter Schwimm-Meisterschaften 2017]95 Kb