Abschied von Brigitte Müller PDF Drucken
Wir trauern um Brigitte Müller, die nach langer, schwerer Krankheit am 06. Mai im Alter von 73 Jahren verstorben ist.
 
Abschied von Brigitte Müller
Brigitte trat unserer Gemeinschaft in den 1980er-Jahren wegen ihrer drei aktiven Söhne bei. Sie engagierte sich sofort überall dort ehrenamtlich, wo sie ihre Familie bei ihrer Sportbegeisterung unterstützen konnte. Das begann sie in der Schwimm- und Wasserballabteilung, wo sie seit 1987 beim Aufbau der Beziehungen zum Rawtenstall Swimming Club aus Bocholts Partnerstadt Rossendale mithalf, und setzte sie bis zu ihrer schweren Erkrankung mit ihren vielfältigen Tätigkeiten für die Segelabteilung fort, in der sie u.a. als langjährige Jugendwartin und Fahrtenleiterin (1990 bis 2000) die gute Seele der Abteilung war.
 
Schließlich stellte sie sich als stellvertretende Vorsitzende für den Gesamtverein zur Verfügung. Während ihrer Vorstandstätigkeit von 2002 bis 2004 hatte sie maßgeblichen Anteil daran, dass unser Verein nach dem Rücktritt ihrer beiden Vorstandskollegen im Herbst 2002 wieder in ruhiges Fahrwasser geführt wurde.
 
Es zeichnete sie besonders aus, dass sie keine Herausforderung und Verantwortung scheute, und dass sie bis zuletzt immer dort half, wo sie gebraucht wurde. Sie beklagte nie ihre gesundheitlichen Rückschläge und wir sind jetzt tief traurig, dass sie ihren Kampf gegen die Krankheit verloren hat.
 
Brigitte wird uns unvergessen bleiben. Unsere Gedanken sind bei ihrem Mann Bernd, ihren Kindern und Enkelkindern und ihrem großen Familien- und Freundeskreis.
 
noe8-gr.jpg

Schlüsselvergabe Jollensegeln

Mo- Sa während der Geschäftszeiten im Autohaus Nießing,

Im Königsesch 29,

Tel.: 02871/ 2413567